Bus Messengers - Trombone Power Pack

The Bus Messengers

The Trombone Power Pack Marion Dimbath und Prof. Richard Roblee

 

02 Dezember 2019 - 21 Uhr - Omnibus Würzburg

 

Wie klingt ein musikalisches Wiedersehen nach über 20 Jahren? Genau das gilt es am 2 Dezember im Omnibus Würzburg herauszufinden.

1998 spielte die Posaunistin Marion Dimbath  ihr Konzertdiplom an der Hochschule für Musik in Würzburg. Ihr damaliger Mentor war Prof Richard Roblee, mit dem Sie über all die Jahre stets im freundschaftlichen Kontakt blieb.

Dimbath, die zuvor die Talentschmiede des Bundesjugendjazzorchester unter Peter Herbolzheimer besuchte, zog es nach dem Studium nach München, wo Sie Ihr musikalisches Spektrum ausbauen konnte. Sie tourte u.a. mehrere Jahre mit den Sportfreunden Stiller und gastierte bei Udo Jürgens, Noel Gallaghers´s High Flying Birds oder den Hilltop Hoods.

Ihre Leidenschaft zur Swing Musik aus der 1. Hälfte des vorherigen Jahrhunderts, einst gesät von Roblee persönlich, hat die Münchnerin allerdings nie verloren. In dieser Tradition soll auch das Wiedersehens-Konzert von Marion Dimbath und Richard Roblee stehen.

 

Der Posaunist und Sänger Richard Roblee ist in Deutschland mittlerweile zu einer wahren Jazz und Swing Ikone geworden. Bis vor ein paar Jahren war er Professor für Posaune an der Hochschule Würzburg. Der gebürtige Amerikaner spielte mit Größen wie Sammy Davis jr, Tony Bennett oder Henry Mancini bevor in den 90 er Jahren nach Deutschland kam und sich mit der Richard Roblee´s Verylittlebigband einen Namen machte.

 

Der Abend steht unter dem Motto "wer Swing sät erntet wunderbare Musik". In diesem Sinne freuen sich die Bus Messengers zusammen mit diesen außergewöhnlichen Musikern einen Abend der Extraklasse zu gestalten. Ihre Namen sprechen wie so oft wieder für sich selbst.

 

 

line-up:

 

Marion Dimbath - Posaune, Gesang

Richard Roblee - Posaune, Gesang

Dirk Rumig - Saxophon

Christoph Lewandowski - Trompete

Joe Krieg - Gitarre

Felix Wiegand - Bass

Uli Kleideiter - Drums

 

 

 

 

 

 

 

Ort: Omnibus - Würzburg

Zurück