Bus Messengers -feat. Hubert Winter

Einst kam Hubert Winter, ein junger wissbegieriger Musiker aus Mainz, in die Hauptstadt Unterfrankens, um am dortigen Konservatorium Jazzsaxophon zu studieren. Nach seinem Studienabschluss zog es den aufstrebenden Musiker weiter nach New York City, wo er namhafte Größen wie George Garzone, Billy Harper oder  Dave Liebman kennen lernte.

Mittlerweile ist der gebürtige Mainzer selbst Professor an der Musikhochschule Würzburg und hat, so wie man hört, auf so ziemlich jede Frage eine passende musikalische Antwort - soweit der Lehrer.

Als Musiker  spielte er in 17 verschiedenen Ländern und wirkte bei über 25 CD-/LP-Alben mit. Kein Wunder, dass der absolute Ausnahmemusiker Winter, der mit seinem wandlungsfähigen Stil zur First Class der deutschen Jazz-Szene gehört, zwischenzeitlich mit Preisen überschüttet worden ist. Darunter der bayerische Kunstförderpreis oder der erste Preis beim int. Kompositionswettbewerb. Nur um zwei von vielen zu nennen.

Er konzertierte zusammen mit klangvollen Namen wie Richie Beirach, Bill Elgart, Jerry Bergonzi, Steve Davis, Sheila Jordan, Randy Brecker, Antonio Farao, Roberto Di Gioia, Tony Lakatos, Rick Margitza, Nils Wogram, sowie Michael Wollny .

Die Bus Messengers Christoph Lewandowski und Joe Krieg freuen sich außerordentlich, Hubert Winter  am 02. März 2020 im Omnibus Würzburg begrüßen zu dürfen.  Es werden ausgewählte Arrangements und Kompositionen des Würzburger Jazzsaxophonisten zu hören sein. Freuen Sie sich mit uns auf einen Abend der absoluten Extraklasse der sicherlich keine Fragen mehr offen lassen wird.

 

 

 

line-up:

 

Hubert Winter - Tenor Saxophon

Uli Kleideiter -Drums

Christoph Lewandowski - Trompete

Joe Krieg - Gitarre

Felix Wiegand - Bass

Ort: Omnibus - Würzburg

Zurück